Deutschland – Der große Blick rein in die Landesverbände. Welche Landesverbände lassen weiterspielen und welche setzen aus ? Wir haben den Überblick.

Badischer Handball-Verband
Der Wettkampfsport ist unter der aktuell gültigen 2G-Regel erlaubt. Der Badische Handball-Verband wird demzufolge den Spielbetrieb aufrechterhalten, solange es die Landesregierung ermöglicht.

Bayerischer Handball-Verband
Der Spielbetrieb findet unter den aktuellen 2G-Regelungen im Erwachsenenbereich weiter statt. Im Jugendbereich gibt es Ausnahmen, sodass der Spielbetrieb auch zum Teil mit der 3G-Regelung stattfinden kann.

Handball-Verband Berlin
Seit dem 15.November hat der Handball-Verband Berlin den Spielbetrieb auf die 2G-Regelung umgestellt.

Handball-Verband Brandenburg
Ab Montag, den 15.11.2021 gilt im HV Brandenburg die 2G-Regelung für den Trainings- und Wettkampfbetrieb im Erwachsenenbereich.

Bremer Handballverband
Nach aktuellen Kenntnissen liegen von Seiten des Bremer Handballverbandes keine Beschränkungen oder ähnliches zum Spielbetrieb vor.

Hamburger Handball-Verband
Ab dem 20.November 2021 hat der HHV den Spielbetrieb gemäß der vorliegenden Verordnungen auf die 2G-Regelung umgestellt.

Hessischer Handball-Verband
Seit dem 11.November hat der Hessische Handball-Verband den Spielbetrieb auf die 3G+-Regelung umgestellt. Das heißt ss dürfen nur geimpfte, genesen oder mit einem PCR-Test getestete Personen als Spieler/Spielerinnen am Spielbetrieb teilnehmen.

Handball-Verband Mecklenburg-Vorpommern
Der Spielbetrieb wurde auf die 2G-Regelung umgestellt. Dies wurde am 17.November mitgeteilt. Sollten Mannschaften die 2G-Regelung nicht erfüllen, können die Spiele verlegt werden. Diese Spiele können bis zum 30.01.2022 nachgeholt werden. Somit haben Spielerinnen und Spieler die Chance, sich noch impfen zu lassen, um die 2G-Regelung erfüllen zu können.

Handball-Verband Mittelrhein
Nach aktuellen Kenntnissen liegen von Seiten des Bremer Handballverbandes keine Beschränkungen oder ähnliches zum Spielbetrieb vor.

Handball-Verband Niederrhein
Nach aktuellen Kenntnissen liegen von Seiten des Bremer Handballverbandes keine Beschränkungen oder ähnliches zum Spielbetrieb vor.

Handball-Verband Niedersachen
Der HVN hat zusätzlich zum 3G-Konzept für seinen Spielbetrieb auch ein 2G-Konzept erarbeitet, welches seit dem 11.November bereits in der Region Hannover zum Einsatz kommt. „Dort wo die lokalen Allgemeinverfügungen eine 2G-Regelung vorgeben, wird auch unser 2G-Konzept angewendet. In allen anderen Regionen gilt weiterhin die 3G-Regelung“, sagt Vizepräsident Spieltechnik Jens Schoof.

Pfälzer Handball-Verband
Nach aktuellen Kenntnissen liegen von Seiten des Bremer Handballverbandes keine Beschränkungen oder ähnliches zum Spielbetrieb vor.

Handball-Verband Rheinhessen
Nach aktuellen Kenntnissen liegen von Seiten des Bremer Handballverbandes keine Beschränkungen oder ähnliches zum Spielbetrieb vor.

Handball-Verband Rheinland
Nach aktuellen Kenntnissen liegen von Seiten des Bremer Handballverbandes keine Beschränkungen oder ähnliches zum Spielbetrieb vor.

Handball-Verband Saar
Ab den 20.11.2021 gilt in den saarländischen Hallen im Trainings- wie auch im Spielbetrieb die „2G-Regelung“.

Handball-Verband Sachsen
Der Meisterschafts- und Pokalmeisterschaftsspielbetrieb der Saison 2021/22 wird im Bereich des Handball-Verband Sachsen, auf Verbandsebende in allen Altersklassen, ab dem 19.11.2021 auf unbestimmte Zeit unterbrochen.

Handball-Verband Sachsen-Anhalt
Der Handball-Verband Sachsen-Anhalt hat in Abstimmung mit den Spielbezirken heute beschlossen, den Spielbetrieb in allen Altersklassen und auf allen Ebenen ab 20.11.2021 bis zum 31.12.2021 auszusetzen.

Handballverband Schleswig-Holstein
Nach aktuellen Kenntnissen liegen von Seiten des Bremer Handballverbandes keine Beschränkungen oder ähnliches zum Spielbetrieb vor.

Südbadischer Handball-Verband
Wettkampfsport ist unter der aktuell gültigen 2G-Regel erlaubt, und der Südbadische Handballverband e.V. wird den Spielbetrieb auf allen Ebenen fortsetzen.

Thüringer Handball-Verband
Für den Spieltag am 20.11.2021 wird gemäß der gültigen Thüringer Kabinettsbeschlüsse unter 2G-Bedingungen gespielt. Können Spiele nicht ausgetragen werden, werden diese kostenfrei auf den nächsten freien Ausweichtermin gelegt. Am Montag, dem 22.11.2021 wird in Videokonferenzen die weitere Vorgehensweise für jede Liga miteinander besprochen.

Handball-Verband Westfalen
Es gilt weiterhin die 3G-Regelung, allerdings dürfen die Tests seit dem 10. November maximal 24 Stunden alt sein. Die Anpassung der Durchführungsbestimmungen erfolgt aufgrund der Änderung der Corona-Schutzverordnung.

Handball-Verband Württemberg
Der Wettkampfsport ist unter der aktuell gültigen 2G-Regel erlaubt, und der Handballverband Württemberg wird den Spielbetrieb auf allen Ebenen fortsetzen.

Vorheriger ArtikelSachsen-Anhalt setzt Spielbetrieb aus
Nächster Artikeltest1