Neubrandenburg – Während die aktuelle Saison coronabedingt, gerade erneut unterbrochen wurde, können die Neubrandenburger Handballer eine wichtige Personalentscheidung bei der 1. Frauenmannschaft klären. Top-Torjägerin und Führungsspielerin Madlen Kloska verlängert vorzeitig ihren zum Saisonende auslaufenden Vertrag bis zum 30.06.2023 mit der Option auf eine weitere Saison.

Mit rund 10 Treffern pro Spiel ist Kloska nicht nur die treffsicherste Spielerin ihres Teams sondern auch die effektivste Torjägerin in der gesamten Oberliga Ostsee-Spree. „Madlen spielt in unseren Planungen für die Zukunft eine wichtige Rolle, deswegen freut es uns sehr, dass sie sich bereits jetzt zum Verein bekannt und ihren Vertrag verlängert hat.“, sagt ein sichtlich erfreuter Vereinspräsident Michael Schröder.

Seit nunmehr sieben Jahren läuft die 21-jährige Kloska für den SV Fortuna ´50 auf und ist aus der Frauenmannschaft nicht mehr wegzudenken. Das Handball 1×1 hat sie seinerzeit beim HSV Grimmen 1992 erlernt, ehe sie 2014 ans Neubrandenburger Sportgymnasium wechselte.

Fotoquelle: SV Fortuna 50 Neubrandenburg

Vorheriger ArtikelPfalz setzt kommenden Spieltag aus und berät weiter
Nächster ArtikelHVN setzt Spielbetrieb bis Jahresende aus