Slesvig – Der Slesvig IF aus der Oberliga Hamburg/Schleswig-Holstein der Damen muss zur neuen Saison kaum Veränderungen im Kader hinnehmen. Lediglich auf der Torhüterinposition musste man agieren.

Durch die Schwangerschaft von Torhüterin Hanna Schubbe musste man bei SIF nach einem Ersatz Ausschau halten. Lange hat dies nicht gedauert und man konnte Portugal-Rückkehrerin Johanna Tüx für sich gewinnen. Tüx kennt bereits viele Spielerinnen vom SIF, sodass eine lange Eingwöhnungszeit vermieden werden konnte.

Außerdem treibt man die Jugendförderung konsequent weiter. Nach dem bereits in der vergangenen Saison zwei Spielerinnen aus der eigenen A-Jugend integriert werden konnten, will man dies auch in dieser Saison fortsetzen. So rücken Leonie Petersen und Swantje Lassen in die erste Damenmannschaft auf.

Vorheriger ArtikelNachwuchstrainer bleibt an Board
Nächster ArtikelTreia/Jübek nur mit einem Zugang