Hamburg – Nach nur einem Jahr beim Handballverband Schleswig-Holstein geht Sven Rusbült, verantwortlich für das Ressort Leistungssport/Lehre, zurück zum Handball Sport Verein Hamburg. Dies wurde vor wenigen Tagen bekannt.

Rusbült bekleidet ab dem 1.August diesen Jahres das Amt des U19-Trainer und wird zeitgleich neuer Nachwuchskoordinator beim HSVH. Mit Sven Rusbült holt der Handball Sport Verein Hamburg seinen ehemaligen U19-Trainer zurück, der künftig auch den Posten als Nachwuchskoordinator übernehmen und die sportlich-operativen Geschicke der Jugendteams leiten wird. Rusbült, der viele Jahre im Nachwuchs des THW Kiel aktiv war, war bereits von 2019 bis 2020 beim HSVH und wechselte dann zur abgelaufenen Saison zum Handballverband Schleswig-Holstein, wo er eine Vollzeitstelle als Verbandstrainer antreten konnte.

Nun zieht es ihn zurück ins Vereins-Umfeld des HSVH, wo er seine überzeugende Arbeit von vor einem Jahr fortsetzen und sich mit seinen Ideen in die Entwicklung des Vereins einbringen will. “Talentförderung im Handball voranzutreiben und unsere Hamburger Jungs auf ihrem Weg in unser Profiteam bestmöglich vorzubereiten, liegt mir sehr am Herzen. Ich freue mich, in einem so leistungsorientierten Umfeld hier beim HSVH die Zukunft des Handballs in Hamburg mitgestalten zu können”, sagt Rusbült, der studierter Sportwissenschaftler und im Besitz einer A-Lizenz ist.

Fotoquelle: Handball Sport Verein Hamburg

Vorheriger ArtikelTorhüterin Katharina Kaube rückt in den Bundesliga-Kader der Luchse
Nächster ArtikelHamburg bringt 2.Team ins Spiel