Berlin – Die erste Damenmannschaft von Pfeffersport aus Berlin hat einen kleinen Kaderumbruch hinnehmen müssen. Gleich sechs Spielerinnen haben den Drittligisten verlassen.

Jacqueline Meliß-Trautmann (Sportpause), Sophie Ladwig (Sportpause) Saskia di Palma (Babypause), Johanna Schallnat (Babypause), Emila Heinrich (Grün-Weiss Werder), Gloria Herholc (Grün-Weiss Werder) sind in der neuen Saison nicht mehr mit dabei.

Neu dabei sind hingegen neun Spielerinnen. Paula Förster und Ann-Catrin Höbbel (HC Rödertal) Malisa Schmitke (TSC Berlin), Samira Krakat (TSC Berlin) Nane Sibberson (TSV Nord Harrislee/TSV Altenholz), Kalitou M‘Bye (TV Badenstedt), Eva Sippel (MGA Fivers Wien), Jennifer Kämpf (TSV Bayer 04 Leverkusen) und Fabienne Kunde (Füchse Berlin) werden dann in der 3.Liga auflaufen.

Fotoquelle: Pfeffersport

Vorheriger Artikel[RE-LIVE] ANWURF – DAS HANDBALLMAGAZIN #101
Nächster ArtikelRabbits setzt auf die eigene Jugend